Übernachten im Abt-Gebhard-Haus

 

Südseite des Abt-Gebhard-Haus

So werden Sie untergebracht

Unser Gästehaus ist energietechnisch ein Pilotprojekt. Mit Hilfe transluzenter (lichtdurchlässiger) Wärmedämmung wird besonders in den kalten sonnigen Wintertagen viel Heizenergie eingespart. Sonnenkollektoren und Solarzellen auf dem Dach bringen die Energie der Sonne direkt ins Bad und in Ihr Smartphone. Im Eingangsbereich kann man sich über das Energiesystem näher informieren.

Nach jedem aktionsreichen Tag bietet das Abt-Gebhard-Haus (benannt nach dem ersten Abt von Windberg) viel Raum zur Regeneration. Es stehen 100 Betten zur Verfügung in den vier verschiedenen Zimmerarten.

 

  • Betreuer*innenzimmer: Auf jeder Etage des Hauses befinden sich zwei dieser Zimmer, unmittelbar bei den Mehrbettzimmern. Sie sind mit eigener Nasszelle ausgestattet. Im EG und im OG ist hier auf Wunsch die Nutzung auch als Zwei-Bett-Zimmer möglich.
  • Einzelzimmer: Im östlichen Teil verfügt das Gästehaus über insgesamt 14 Einzelzimmer. 6 Zimmer im Erdgeschoss und 8 Zimmer im Obergeschoss. An der Südseite der Zimmer verläuft der Balkon.
  • Zweibettzimmer: Die 12 Zweibettzimmer befinden sich in der untersten Etage des Abt-Gebhard-Hauses. Vor den Zimmern auf der Südseite verläuft der Arkadengang. Über mit Schlüssel abschließbare Türen kann man von jedem Zimmer aus ins Freie gelangen.
  • Mehrbettzimmer (4-5 Betten): Im EG und im OG befinden sich jeweils 6 Mehrbettzimmer. Zu jedem Bett gehört ein eigener Schrank, sodass private Dinge gut verstaut werden können. Wer seine Wertgegenstände gerne sicher unterbringen möchte, kann diese im eigenen Schließfach hinterlassen, welches sich ebenfalls in jedem Zimmer befindet.

Auf Wunsch können zusätzliche Schlafgelegenheiten in den Zimmern geschaffen werden.

Das Haus ist barrierefrei gestaltet mit ebenerdigem Eingang und Aufzug. Zudem befinden sich großzügige und für die Benutzung mit Rollstuhl optimierte Nasszellen im Gebäude.

Wir stellen für unsere Gäste Bettwäsche zur Verfügung, damit das Gepäck nicht allzu schwer wird. Ausreichend Handtücher sind bitte selbst mitzubringen. Jedem Zimmer ist gegenüber ein Badezimmer mit Dusche und Toilette zugeordnet.

Wer sich abends gerne noch bis spät in unserem Stüberl aufhält oder länger als geplant in seinem Krimischmöker versinkt, dem bieten wir unseren Weckdienst mit Musik an, damit Sie nichts verpassen und pünktlich „aus den Federn kommen“.