• Permakultur - Ökosystem Wald - Selbstversorger

    03.05.2019 bis 05.05.2019

    Ökosystem „Mutter Erde“ - Theorie - Waldrand, als Vorbild für den Selbstversorgergarten - Gemüse, Obst oder Kräuter im „Stadtgarten“ - Geschenke der Natur



    Selbstversorger sein ist kein Hexenwerk!
    Der Wald und die Natur sind das größte und am besten funktionierende Ökosystem auf „Mutter Erde“.  Auf diesem System beruht die von Bill Mollison erfasste Theorie der Permakultur. Dieses Wissen stellt eine Grundlage für die eigene Selbstversorgung dar. An diesem Wochenende lernen Sie den Waldrand, als Vorbild für den Selbstversorgergarten kennen. Wir üben praktisch, wie Gemüse, Obst oder Kräuter im „Stadtgarten“ angebaut werden können. Dabei erhalten Sie auch Einblick in Lagerhaltung und Konservierung. So können Sie auch in der vegetationsarmen Jahreszeit die Früchte Ihres Gartens genießen. Gehen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise zu den „Geschenken der Natur“.

    * Teilnehmer unter 18 J. bitte von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen und faxen an: 0 94 22 - 8 24 123

     

    STICHWORT

    SN-Permakultur - 19 05 032

    FREIE PLÄTZE

    genug

    BEGINN/ENDE

    03.05.2019, 17:00 Uhr
    05.05.2019, 13:00 Uhr

    KOSTEN PRO PERSON

    € 130,00

    INKLUSIVLEISTUNGEN

    Preis ohne Unterkunft/Verpflegung; Unterkunft/Verpflegung Erwachsene: AE 7,50, ÜN 25,00, FS 5,50, ME 9,50 Euro; Unterkunft/Verpflegung Kinder/Jugendliche: AE 7,00, ÜN 15,00, FS 5, ME 9,00 Euro; Buchung Übernachtung/Verpflegung bis 6 Tage vor Beginn;

    ZIELGRUPPEN

    • Gesamte Öffentlichkeit

    REFERENT/IN

    Christine Arnold-Knoblich

    Gärtnermeisterin, Feng Shui-Beraterin, SoLaWi-Aktive

    LEITUNG

    Christine Arnold-Knoblich

    Gärtnermeisterin, Feng Shui-Beraterin, SoLaWi-Aktive

    Mögliche Zahlungsarten

    • Überweisung nach Anmeldebestätigung

    Anmeldeschluss

    01.05.2019

  •  

     

     

     

    Eindrücke

    • Fotos, Eindrücke aus verschiedenen Seminaren